Direkt zum Hauptbereich

Welcher Abschluss ist erforderlich, um Zahnarzt zu werden?

Die Arbeit als Zahnarzt ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die eine umfassende Ausbildung erfordert. Aber welchen Abschluss benötigen Sie, um in diesem Beruf tätig zu werden? In diesem Blogbeitrag geben wir Ihnen einen Überblick.

Hochschulreife

Um Zahnmedizin studieren zu können, benötigen Sie in der Regel die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die Fachhochschulreife. Darüber hinaus ist der Numerus Clausus (NC) für das Studium der Zahnmedizin in der Regel sehr hoch, was bedeutet, dass Sie sehr gute Noten benötigen, um einen Studienplatz zu erhalten.


Studium der Zahnmedizin

Nach dem Erwerb der Hochschulreife müssen Sie ein Studium der Zahnmedizin absolvieren, das in der Regel 10 Semester dauert und sowohl aus theoretischen als auch praktischen Teilen besteht. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten Sie den akademischen Grad "Zahnarzt" oder "Zahnärztin".


Approbation

Nach dem Studium müssen Sie eine staatliche Prüfung ablegen, um die Approbation als Zahnarzt zu erhalten. Erst mit der Approbation dürfen Sie als Zahnarzt tätig sein.


Fazit

Die Ausbildung zum Zahnarzt ist lang und erfordert ein hohes Maß an Engagement und Leistungsbereitschaft. Mit dem richtigen Abschluss und der richtigen Einstellung können Sie jedoch eine erfüllende Karriere in diesem wichtigen medizinischen Bereich verfolgen.