Direkt zum Hauptbereich

Erfolgreiche 39. Jahrestagung des BDO: Oralchirurgie 360° - Fit für die Zukunft

Die 39. Jahrestagung des Berufsverbandes Deutscher Oralchirurgen e.V. (BDO) war ein voller Erfolg und fand am 24. und 25. November 2023 im Hotel Palace in Berlin statt. Mit über 450 Teilnehmern und einem hochkarätigen Vortragsprogramm, das unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Frank Schwarz aus Frankfurt am Main stattfand, war diese Veranstaltung das oralchirurgische Fortbildungshighlight des Jahres 2023.


Ein Blick auf die Veranstaltung


Die Jahrestagung des BDO begann mit einem Workshop-Programm und ging dann am Mittag mit den Hauptvorträgen weiter. Die Themen reichten von berufspolitischen Entwicklungen in der Oralchirurgie bis hin zur bildgebenden Diagnostik und Therapie. Es gab Diskussionen zur Versorgungsrealität in der Oralchirurgie und zur Weichgewebsaugmentation für die Praxis. Die Veranstaltung bot auch die Gelegenheit für kollegialen Austausch und die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen von verschiedenen Unternehmen kennenzulernen.


Höhepunkte der Veranstaltung


Einige der Höhepunkte der Veranstaltung waren Vorträge von renommierten Experten wie Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld, Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Prof. Dr. Matthias Kreisler, Dr. Ausra Ramanauskaite, Dr. Torsten Hartmann, Prof. Dr. Dr. Henning Schliephake, Prof. Dr. Daniel Buser, Prof. Dr. Henrik Dommisch und vielen anderen. Diese Experten diskutierten wichtige Themen in der Oralchirurgie und teilten ihr Wissen mit den Teilnehmern.


Ausblick auf die Zukunft


Die Jahrestagung des BDO bot eine umfassende Fortbildung und beleuchtete aktuelle berufspolitische, wissenschaftliche und praktische Aspekte der Oralchirurgie. Im kommenden Jahr steht ein besonderes Jubiläum an, da die 40. Jahrestagung des BDO am 15./16. November 2024 wieder im Hotel Palace in Berlin stattfinden wird.


Diese erfolgreiche Veranstaltung zeigte, wie wichtig kontinuierliche Fortbildung und der Austausch von Wissen in der Oralchirurgie sind. Der BDO bleibt ein wichtiger Akteur in der oralchirurgischen Gemeinschaft und trägt dazu bei, dass Oralchirurgen fit für die Zukunft sind.