Direkt zum Hauptbereich

Gute klinische Ergebnisse bei Glashybrid und Nanohybrid-Komposit

In der Welt der Zahnmedizin sind Fortschritte in der Materialforschung von entscheidender Bedeutung, um Patienten die bestmögliche Versorgung zu bieten. Eine aktuelle multizentrische klinische Studie hat vielversprechende Ergebnisse für Glashybrid-Materialien und Nanohybrid-Komposite geliefert.


Die Studie im Überblick


Die fünfjährige multizentrische klinische Studie wurde von Prof. Ivana Miletic geleitet und von einem renommierten Team von Professorinnen und Professoren aus vier verschiedenen europäischen Universitäten durchgeführt. Ihr Fokus lag auf der Untersuchung der klinischen Leistung von Restaurationsmaterialien bei mittleren bis großen Klasse-II-Restaurationen. Konkret verglichen sie ein Glashybrid-Restaurationssystem namens EQUIA Forte von GC mit einem Nanohybrid-Komposit namens Tetric EvoCeram von Ivoclar Vivadent.


Die spannenden Ergebnisse


Nach einer erfolgreichen Nachuntersuchung von 180 Patienten in vier verschiedenen Ländern konnte die Studie positive Ergebnisse präsentieren. Die klinische Leistung von EQUIA Forte (GC) nach fünf Jahren in situ erwies sich als absolut vergleichbar mit der des Benchmark Nanohybrid-Komposits. Dies bedeutet, dass Zahnärzten nun die Flexibilität geboten wird, die am besten geeignete Restaurationslösung für ihre Patienten je nach individuellen Bedürfnissen und Umständen zu wählen.


Die Zukunft der Restaurationen


Prof. Ivana Miletic von der Universität Zagreb, die die Ergebnisse der Studie präsentierte, äußerte sich optimistisch über die Zukunft von Glashybrid-Materialien. Ihre Worte auf dem Kongress waren klar: "Nach dem fünfjährigen Follow-up zeigen unsere Ergebnisse einen ausgezeichneten Langzeiterfolg von Glashybrid. Ich bin optimistisch, dass diese Materialklasse die restaurativen Möglichkeiten erweitern wird, ohne die Behandlungsergebnisse für unsere Patienten zu beeinträchtigen."


Abschließende Gedanken


Die Studie liefert spannende Einblicke in die Möglichkeiten der Materialwahl in der Zahnmedizin. Mit EQUIA Forte (GC) steht den Zahnärzten ein vielversprechendes Glashybrid-Material zur Verfügung, das sich langfristig bewährt hat. Dies eröffnet neue Perspektiven für die Versorgung von Patienten und die Verbesserung der Mundgesundheit.


Für weitere Informationen zur Studie und den präsentierten Ergebnissen können Sie das Abstract Book auf der offiziellen Webseite des CED/NOF - IADR 2023 Kongresses zur Mundgesundheitsforschung einsehen: Abstract Book - CED/NOF - IADR 2023